Impressum und Datenschutz

"Luisen" ist ein Blog, der von
 
im September 2011 erstellt wurde und betrieben wird. 
Der Name "Luisen" wird hierbei als mein Spitzname und nicht als Marke verwendet.

In diesem Blog teile ich meine Erfahrungen im Bereich Nähen, Gärtnern, Kochen und Backen. Ab und zu werde ich auch Markenamen erwähnen und über Produkte sprechen.

Impressum:



Kontakt:
pinksoul7[at]googlemail.com


Haftungsausschluss:

Die in meinem Blog verlinkten und gezeigten Bilder von Webseiten,Internetshops etc. gehören nicht mir und werden mit Quellenangaben versehen. Lediglich meine selbstaufgenommenen Fotos sind von mir. Alle Bilder werden nur zur Veranschaulichung und Kommentierung benutzt und nicht für kommerzielle Zwecke verwendet.

1. Haftungsbeschränkung: Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. 

2. Externe Links: Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. 
Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Datenschutz: Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten. 

4. Urheber- und Leistungsschutzrechte: Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.


Quelle: Disclaimer von Juraforum.de 



Besondere Hinweise zu den Empfehlungsschaltflächen (Facebook, G+ und Twitter)
Auf dem Blog sind Empfehlungsschaltflächen von facebook (Sharebutton), Google (+1Button) sowie Twitter (Tweet-Button) implementiert. Im Folgenden finden Sie Hinweise zu möglichen datenschutzrechtlichen Auswirkungen sowie zu weiterführenden Links.

facebook – Sharebutton
Der Blog verwendet den Sharebutton des sozialen Netzwerkes facebook, welches von der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird. Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der europäischen Union haben, werden Ihnen die Dienste von facebook von facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland angeboten. Die Sharebuttons sind durch die charakteristischen facebook Logos/Farben erkennbar (weißes „f“ auf blauem Untergrund) oder durch den Zusatz „facebook Social PlugIn“ gekennzeichnet.
Wenn Sie die Online-Plattform, bzw. Teile davon aufrufen, auf denen ein Social PlugIn, wie die Teilen-Fläche, implementiert ist, dann baut Ihr Browser mit Hilfe eine Cookies eine direkte Verbindung mit facebook auf und spielt unmittelbar die folgenden Daten an facebook aus:

1.            Datum und Uhrzeit des Besuches,
2.            die Internet-Adresse/URL der Site, die du gerade besuchst,
3.            die IP-Adresse,
4.            die Browser,
5.            das Betriebssystem,
6.            die Nutzerkennung, wenn du ein registrierter Nutzer bei facebook bist sowie ggf. deinen Namen und Vornamen und
7.            sofern du das PlugIn anklickst, natürlich die Information, dass du diesen konkreten PlugIn verwendet hast.

facebook speichert diese Daten für einen Zeitraum von 90 Tagen. Danach entfernt facebook den Namen und alle anderen personenbezogenen Informationen von den Daten, zurück bliebe damit ein pseudonymisiertes Nutzungsprofil.

Wenn Sie facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass facebook über den Blog Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung des Blogs bei facebook ausloggen. Allerdings ist es nach meinem Kenntnisstand durchaus möglich, dass facebook über sog. ständige Cookies die erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpft. In Folge dessen sollten Sie das Setzen von Cookies von facebook in den Browser-Einstellungen unterbinden.

Daneben ist es weiter  möglich, die Social PlugIns von facebook mit Add-Ons für deinen Browser zu blocken. Zum Beispiel mit dem „facebook Blocker“.

Google – 1+Schaltfläche
Weiter habe ich die  “+1″-Schaltfläche von Google implementiert. Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar. Wenn Sie einen Teil der Online-Plattform aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche  wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Ich habe keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Wenn Sie Google Plus-Mitglied sind und Sie nicht möchten, dass Google über diesen Blog Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung der Online-Plattform bei Google Plus ausloggen. Wie bei facebook gilt jedoch, dass auch hier die Möglichkeit besteht, dass Google über sog. ständige Cookies, die erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpft. In Folge dessen sollten Sie das Setzen von Cookies von Google in den Browser-Einstellungen unterbinden.

Twitter – Tweet-Button
Schließlich habe ich den Tweet-Button von  twitter.com implementiert, für welchen das Unternehmen Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107 in den USA verantwortlich zeichnet (im Folgenden „twitter).

Der Button ist an dem blauen “t″ auf hellblauem Hintergrund erkennbar. Wenn Sie einen Teil des Blogs aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von twitter auf.  Auch twitter nutzt Cookies. Jedenfalls erhebt twitter Daten über Ihr Nutzungsverhalten. Ich habe keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die twitter mit der Schaltfläche erhebt.

Wenn Sie twitter-Mitglied sind und nicht möchten, dass twitter über den Blog Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei twitter gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung des Blogs bei twitter ausloggen.


Quelle: http://socialmediarecht.wordpress.com/haftung-und%C2%A0datenschutz/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Rückmeldung! Und es wäre schön wenn ihr nicht unter "Anonym" kommentiert, sondern mir verratet wie ihr heißt ;-)