"Modebewusste Mädchen wählen Luisa"

Hallo,
dieser Post ist nicht sehr sinnvoll, aber ich freu mich so drüber, wenn mein Name doch ab und zu mal auftaucht.
Ich war immer eines dieser Kinder, das nie Zettelchen oder Becherchen, geschweige denn Magnete oder Schlüsselanhänger mit der Aufschrift "Luisa" bekam. Es gab Lisa und vielleicht auch Luise. Luisa hingegen war zu selten vergeben...

Heute bei Buttinette stieß ich auf Stoff "Luisa" Die Farbe gefällt mir :-) Und im Ausverkauf ist er auch.
Und dann lief mir vor ein paar Wochen dieser süße Schnitt über den Cyberweg. Süüüüüß! mamafaktur hat sogar die gleiche Farbwahl wie Buttinette getroffen ;-) Ein Mädchen-Bodykleid mit meinem Namen. Wie schön! Hab grad rausgefunden, dass der Schnitt umsonst ist: Hier klicken!

Immerhin, unser neustes Topmodel heißt auch Luisa...





Kürbiskuchen-Pumpkin Pie

Nachdem wir heute den leckeren Kuchen von gestern angeschnitten haben, würde ich das Rezept umändern und zwar so:
 

 

Für den Mürbeteigboden:
250 g Mehl
½ TL Backpulver
75 g Zucker
125 g Butter
1  Ei
Prise Salz

Für die Füllung:
die andere Hälfte Kürbis (ca.800g)
1/2 EL Salz
125mL Kondensmilch
100g Rohrzucker
1TL Zimt
1/4 TL Ingwer
1/2 TL Muskat
2 Nelken





Den Teig verkneten, 1 Stunde ruhen lassen und eine Springform damit auskleiden und mit einer Gabel einstechen (das Einstechkunstwerk ist vom Nachbarskind).



Kürbis in 50mL Wasser mit Nelken weich kochen. Die Nelken entfernen und  das Wasser abseihen. Dann alles Pürieren. Die Masse abkühlen lassen. Nun die Kondensmilch, Zucker, Gewürze und 2 Eier unterrühren, auf den Boden geben und ab in den Ofen. Ich habe den Kuchen 20 Minuten bei 220°C (Ober-/Unterhitze) gebacken und dann für 50 Minuten auf 180°C reduziert.






ein Genuss!




Hurra, Hurra, der Herbst ist da!





Der Herbst, der ist ein Malersmann,
er malt die grünen Blätter an.
In vielen Farben leuchtet bald
der buntgeschmückte Wald.
Der Herbst geht durch das ganze Land,
und hält er Rast am Wegesrand,
sind Fluss und Tal in Dampf getaucht,
weil er sein Pfeifchen schmaucht.



Der Herbst ist (ohne Regen) eine wirklich schöne Jahreszeit. Heute werden es nocheinmal 23°C und ein Spaziergang durch die bunten Wälder ist unbezahlbar.
Außerdem gibt es die leckersten Sachen momentan: viele Äpfel, Birnen, Rosenkohl, Feldsalat und...Kürbis!


Ich habe einen Kürbis von Omas Garten bekommen und schön verarbeitet und Eigenkreationen geschaffen:

1. Kürbissuppe - 1/2 Kürbis, 5 Möhren, 1 Zwiebel, 150mL Wasser, Salz, Pfeffer, Curry, Ingwer - 30 Minuten kochen und pürieren. Darüber streut man ausgebratene Schinkenwürfel und verziert mit einem Klecks Saure Sahne.



Mhhhhh! wärmt von innen.


2.Kürbis-Kuchen (Pumpkin Pie)
Ich habe das Rezept überarbeitet.



Apfelmus hab ich gestern auch gemacht. Und noch warm mit Vanilleeis gegessen.



Und Herr Herbst war auch da ;-)


Viele Grüße,
eure Luisa