Reeses Bars

Als Elke hier war, hat sie mir einen Kuchen mitgebracht, den man nicht backen musste. Der Erdnuss-und-Schokoladen-Himmel.
Man musste nur Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit den Tütchen vermischen. Die Bars waren so lecker! nur leider sehr kalorienreich...








Ich habe leider kein Bild gemacht von den fertigen Bars, denn sie waren so schnell weg... da war die Kamera zu langsam :-)

Spiegelei aus der Mikrowelle?


Man glaubt es kaum, aber es ist möglich. Ich musste ein bisschen ausprobieren um die richtige Eihärte hinzubekommen,denn ich mag das Eigelb halb flüssig. Das erste Ei war viel zu durch (volle Power, 1 Minute). Beim 2. Ei habe ich alle 15 Sekunden nachgeschaut, ganz wichtig ist der Deckel. erstens, damit die Mikrowelle spritzfrei bleibt und zweitens damit das Ei von oben Hitze zurück bekommt und gleichmäßig durch gekocht ist.


 3. Mikrowelle - 800 Watt ca. 40 Sekunden




das zweite Ei war besser!


Ei auf ein Käsebrot und Eigelb aufstechen. Lecker!